Als Spitzenverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften und der Unfallversicherungsträger der öffentlichen Hand vertreten wir deren gemeinsame Interessen. Unsere Mitglieder erfüllen wichtige soziale Grundaufgaben: Sie setzen sich für sichere und gesunde Arbeitsplätze und Schulen ein. Nach Unfällen und Berufskrankheiten koordinieren und gewährleisten sie die medizinische Rehabilitation und die berufliche und soziale Wiedereingliederung.

Im Bereich "DGUV-Revision" des Stabsbereichs Revision, Konformität und Sonderaufgaben (RKS) am Standort Berlin ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Prüfer/Prüferin (m/w/d)
für die Überprüfung der Aufgabenerfüllung durch die Träger der Rentenversicherung (DRV) nach § 166 SGB VII

Eine Aufteilung in zwei Teilzeitstellen ist ggf. möglich. 

Ihre Aufgaben:

  • Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Prüfungen der Ergebnisse der Beitragsüberwachung bei der DRV
  • Kommunikation der Prüfergebnisse gegenüber prüfenden Personen und Führungskräften der DRV und den Trägern der Unfallversicherung
  • Prüfung der Vergütungsabrechnung für die bei den Rentenversicherungsträger durch die Aufgabenerfüllung entstehenden Aufwendungen
  • Berichterstattung gegenüber Gremien
  • Mitarbeit bei der Weiterentwicklung des Prüfkonzeptes für die Überprüfung der Aufgabenerfüllung der DRV bei Betriebsprüfungen (Beitragsbereich) für die gesetzliche Unfallversicherung
  • Mitarbeit bei der Umsetzung von Erkenntnissen aus den Prüfungsergebnissen in Schulungskonzepte
  • Übernahme von Vortrags-und Schulungsaufträgen bei der DRV und den Trägern der Unfallversicherung

Unsere Anforderungen an Sie:

abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor oder Diplom-FH) vorzugsweise mit Bezug zum Aufgabenbereich oder Prüfung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst; idealerweise fundierte fachliche Kenntnisse und mehrjährige Berufserfahrung in den genannten Bereichen; Kenntnisse im Beitragsrecht der gesetzlichen Unfallversicherung, möglichst im Bereich der Betriebsprüfung oder der Revision; sicherer Umgang mit MS-Office-Anwendungen; sicheres Auftreten und Kommunikationsstärke; Bereitschaft zu mehrtägigen Dienstreisen und zur fachlichen Weiterbildung

Eingruppierung:

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 12 BG-AT (entsprechend TVöD) bewertet. Kann das Aufgabengebiet aufgrund fehlender persönlicher Voraussetzungen von dem künftigen Stelleninhaber/der künftigen Stelleninhaberin (m/w/d) in noch nicht vollumfänglich oder auf dem vorgesehenen Niveau wahrgenommen werden, erfolgt die Eingruppierung bis zur Erfüllung aller persönlichen und tariflichen Anforderungen in einer entsprechend niedrigeren Entgeltgruppe.

Schwerbehinderte Bewerber/Bewerberinnen (m/w/d) werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennziffer 17-000 bis 13. Mai 2020

 

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung