Als Spitzenverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften und der Unfallversicherungsträger der öffentlichen Hand vertreten wir deren gemeinsame Interessen. Unsere Mitglieder erfüllen wichtige soziale Grundaufgaben: Sie setzen sich für sichere und gesunde Arbeitsplätze und Schulen ein. Nach Unfällen und Berufskrankheiten koordinieren und gewährleisten sie die medizinische Rehabilitation und die berufliche und soziale Wiedereingliederung.

Im Referat „Explosionsschutz“ des Instituts für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IFA) am Standort Sankt Augustin ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Chemikant/Chemikantin (m/w/d)

Aufteilung in zwei Teilzeitstellen ggf. möglich. 

Ihre Aufgaben:

  • Aufbereiten von Proben für die Untersuchung von Stäuben auf Brenn- und Explosionsverhalten
  • Durchführen von Standarduntersuchungen zur Bestimmung der sicherheitstechnischen Kennzahlen von brennbaren Stäuben
  • Eingabe von Messwerten in die elektronische Labordatenerfassung
  • Erkennen und Beseitigen kleinerer Störungen im Prüfablauf

Unsere Anforderungen an Sie:

abgeschlossene Berufsausbildung als Chemikant/Chemikantin, Industriemechaniker/Industriemechanikerin, Werkstoffprü-fer/Werkstoffprüferin, Physiklaborant/Physiklaborantin (m/w/d) oder gleichwertige Kenntnisse und Erfahrungen; Erfahrungen im Bereich Explosionsschutz und Laboruntersuchungen sind von Vorteil; EDV-Kenntnisse insbesondere mit Microsoft Excel, Word sowie computerunterstützter Messwerterfassung; Teamfähigkeit und Bereitschaft zum selbstständigen Arbeiten

Einstellungstermin:

so schnell wie möglich

Eingruppierung:

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 6 BG-AT (entsprechend TVöD) bewertet. Die individuelle Eingruppierung erfolgt je nach Erfüllung der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen.

Schwerbehinderte Bewerber/Bewerberinnen (m/w/d) werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

 

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung