Als Spitzenverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften und der Unfallversicherungsträger der öffentlichen Hand vertreten wir deren gemeinsame Interessen. Unsere Mitglieder erfüllen wichtige soziale Grundaufgaben: Sie setzen sich für sichere und gesunde Arbeitsplätze und Schulen ein. Nach Unfällen und Berufskrankheiten koordinieren und gewährleisten sie die medizinische Rehabilitation und die berufliche und soziale Wiedereingliederung.

Im Referat "Lärm" des Instituts für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IFA) am Standort Sankt Augustin ist folgende Stelle zu besetzen:

Wissenschaftlicher Mitarbeiter/ Wissenschaftliche Mitarbeiterin (m/w/d)

Eine Aufteilung in zwei Teilzeitstellen ist ggf. möglich.

Ihre Aufgaben:

  • Berichterstattung an die Leitung des Referates und die Leitung des Sachgebietes und deren Beratung
  • Konzeption, Planung und Durchführung von Forschungsprojekten
  • stellvertretende Leitung des Messgerätepools „Lärm“ und des Labors für die Prüfung von Gehörschützern
  • Prüfungen von Gehörschützern einschließlich der Auswertung und Dokumentation von Versuchs- und Prüfergebnissen
  • Entwicklung und Weiterentwicklung von Prüf- und Untersuchungsverfahren
  • nationale und internationale Normungs- und Gremienarbeit sowie Teilnahme an Ausschüssen und Arbeitskreisen im Bereich „Gehörschutz“
  • Beratung von Unfallversicherungsträgern zur Prüfung und Anwendung von Gehörschützern
  • Fachbegutachtung von Herstellern und Werksbesichtigungen sowie Probennahme an Fertigungsstätten im In- und Ausland gemäß QM-Handbuch
  • Veröffentlichungen, Vorträge, Seminare und Schulungsveranstaltungen
  • fachliche Mitwirkung in bereichsübergreifenden Projekten

Unsere Anforderungen an Sie:

abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder Diplom) der Ingenieur- oder Naturwissenschaften oder gleichwertige Kenntnisse und Erfahrungen; Trittsicherheit und Schwindelfreiheit; Bereitschaft zu auch mehrtägigen Dienstreisen im In- und Ausland

Einstellungstermin:

so schnell wie möglich

Eingruppierung:

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 13 BG-AT(entsprechend TVöD) bewertet. Die individuelle Eingruppierung erfolgt je nach Erfüllung der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen.

Schwerbehinderte Bewerber/ Schwerbehinderte Bewerberinnen werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

 

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung