Als Spitzenverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften und der Unfallversicherungsträger der öffentlichen Hand vertreten wir deren gemeinsame Interessen. Unsere Mitglieder erfüllen wichtige soziale Grundaufgaben: Sie setzen sich für sichere und gesunde Arbeitsplätze und Schulen ein. Nach Unfällen und Berufskrankheiten koordinieren und gewährleisten sie die medizinische Rehabilitation und die berufliche und soziale Wiedereingliederung.

Für das Referat "Koordination Ausschüsse" im Stabsbereich Prävention am Standort Sankt Augustin suchen wir eine*n

Referent*in (m/w/d)

befristet für die Dauer von zwei Jahren. Eine Aufteilung in zwei Teilzeitstellen ist ggf. möglich.

Ihre Aufgaben:

  • rechtliche Unterstützung und Mitwirkung bei der Projek-tarbeit zu aktuellen Präventionsthemen, insbesondere Erstellung bzw. rechtliche Prüfung von Entwürfen, z.B. zur Zukunft der betrieblichen Betreuung, insbesondere zum Pilotprojekt Zentrumsmodell sowie ggf. seiner Erweiterung auf ein bundesweites Zentrumsmodell
  • Erstellung bzw. rechtliche Prüfung von Entwürfen des Vorschriften- und Regelwerkes; rechtliche Unterstützung und Mitwirkung bei Erarbeitung, Anpassung, Erlass und Außerkraftsetzung von Unfallverhütungs-vorschriften (DGUV Vorschrift 1 und DGUV Vorschrift 2) sowie bei der Hinwirkung auf Rechtseinheitlichkeit
  • Unterstützung in der Organ- und Gremienarbeit der DGUV; organisatorische Vor- und Nachbereitung von Organ- und Gremiensitzungen: Erstellung, Zusammenführung und ggf. redaktionelle Überarbeitung von Gremienvorlagen, Erstellung von Ergebnisniederschriften; Verfolgung der Umsetzung von Beschlüssen
  • Erstellung juristischer Stellungnahmen zu präventionsrelevanten Themenbereichen
  • Verfolgung und Auswertung der Rechtsentwicklung zu für das Referat relevanten Themenbereichen
  • Vertretung der Referatsleitung bei Abwesenheit

Unsere Anforderungen an Sie:

zweites juristisches Staatsexamen mindestens mit der Note „befriedigend“, mehrjährige Berufserfahrung, vorzugsweise im Bereich der Gesetzlichen Unfallversicherung; Erfahrungen in der Gremienarbeit, im Vergaberecht und im Datenschutzrecht erwünscht; sicheres Auftreten und sehr gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift; Bereitschaft zu regelmäßigen, auch mehrtägigen Dienstreisen

Einstellungstermin:

so schnell wie möglich

Eingruppierung:

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 14 BG-AT (entsprechend TVöD) bewertet. Die individuelle Eingruppierung erfolgt je nach Erfüllung der tariflichen und persönlichen Vorausset-zungen.

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

 

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung