Als Spitzenverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften und der Unfallversicherungsträger der öffentlichen Hand vertreten wir deren gemeinsame Interessen. Unsere Mitglieder erfüllen wichtige soziale Grundaufgaben: Sie setzen sich für sichere und gesunde Arbeitsplätze und Schulen ein. Nach Unfällen und Berufskrankheiten koordinieren und gewährleisten sie die medizinische Rehabilitation und die berufliche und soziale Wiedereingliederung.

Für den Bereich "Arbeitsschutz, Sicherheitskräfte" der Abteilung Personal am Standort Sankt Augustin ist folgende Stelle zu besetzen:

Leitende Sicherheitsfachkraft der DGUV (m/w/d)

Eine Aufteilung in zwei Teilzeitstellen ist ggf. möglich.

Ihre Aufgaben:

  • Unterstützung des Arbeitgebers und der sonst für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit verantwortlichen Personen in allen Fragen der Arbeitssicherheit einschließlich der menschengerechten Gestaltung der Arbeit nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen und sonstigen Rechtsvorschriften an den Standorten der DGUV
  • Beratung und Einwirkung auf das arbeitssicherheitsgerechte Verhalten aller Beschäftigten sowie Mithilfe bei der Einführung von Arbeitsverfahren
  • Erstellung von Unfallberichten, Untersuchung der Ursachen von Arbeitsunfällen und deren Auswertung sowie Vorschlag von Maßnahmen zur Verhütung dieser Unfälle
  • Berichterstattung an die Geschäftsführung und die Personalleitung sowie deren Beratung
  • Mitwirkung in Ausschüssen und Arbeitskreisen sowie bei Veröffentlichungen und Schulungsmaßnahmen

Unsere Anforderungen an Sie:

abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder Diplom) in Ingenieur- oder Naturwissenschaften oder gleichwertige Kenntnisse und Erfahrungen; Zertifizierung als Fachkraft für Arbeitssicherheit; Zusatzqualifikationen als Brandschutz-beauftragter wünschenswert; hohe soziale Kompetenz im Umgang mit Führungskräften, Beschäftigten, Gästen und Fremdfirmen; Flexibilität; Mobilität

Einstellungstermin:

so schnell wie möglich

Eingruppierung:

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 15 BG-AT (entsprechend TVöD) bewertet. Kann das Aufgabengebiet aufgrund fehlender persönlicher Voraussetzungen von dem künftigen Stelleninhaber/der künftigen Stelleninhaberin (m/w/d) in noch nicht vollumfänglich oder auf dem vorgesehenen Niveau wahrgenommen werden, erfolgt die Eingruppierung bis zur Erfüllung aller persönlichen und tariflichen Anforderungen in einer entsprechend niedrigeren Entgeltgruppe.

Schwerbehinderte Bewerber/Bewerberinnen (m/w/d) werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennziffer 12-040 bis zum 12. Mai 2020.

 

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung