Als Spitzenverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften und der Unfallversicherungsträger der öffentlichen Hand vertreten wir deren gemeinsame Interessen. Unsere Mitglieder erfüllen wichtige soziale Grundaufgaben: Sie setzen sich für sichere und gesunde Arbeitsplätze und Schulen ein. Nach Unfällen und Berufskrankheiten koordinieren und gewährleisten sie die medizinische Rehabilitation und die berufliche und soziale Wiedereingliederung.

In der Abteilung Kongressmanagement des Instituts für Arbeit und Gesundheit am Standort Dresden ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Referent/Referentin (m/w/d)

Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 30. November 2020, eine Verlängerung ist ggf. möglich. 

 

Ihre Aufgaben:

  • Entwicklung von Veranstaltungskonzepten unter Einbindung sozialer Medien mit Orientierung an 4.0er Zeitalter (Live-Webcast, kurze Videosequenzen, Veranstaltungsfotos, Dokumente über soziale Medien)
  • Erarbeitung und Umsetzung von Kommunikations- und Marketinginstrumenten zur Vermarktung der Dienstleistungen der Abteilung Kongressmanagement unter Nutzung sozialer Medien und kontinuierlicher Anpassung
  • Auswahl und Tests moderner/digitaler Veranstaltungstools und -methoden und geeigneter Kooperationspartner
  • kollegiale Supervision zur Umsetzung von Veranstaltungskonzepten unter Einsatz von Coaching bzw. Mediationsmethoden
  • Beratung zu Veranstaltungsdesign und -methoden sowie Moderation von Veranstaltungen
  • Forschung/Beratung/Qualifizierung
    • Trainer und Dozenten in Veranstaltungen und Seminaren
    • Beratung der UVT und ihrer Mitgliedsbetriebe (im Auftrag der UVT)
    • Leitung und Mitarbeit bei interdisziplinären Projekten

Unsere Anforderungen an Sie:

abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder Diplom) der Pädagogik, Kommunikationswissenschaften oder vergleichbare Fachrichtung; idealerweise Erfahrung in der Erwachsenenbildung und gute Kenntnisse in der Prävention zum Arbeits- und Gesundheitsschutz, möglichst Erfahrung in interdisziplinärer Projektarbeit; sehr gute Englischkenntnisse

Eingruppierung:

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 13 BG-AT (entsprechend TVöD) bewertet. Kann das Aufgabengebiet aufgrund fehlender persönlicher Voraussetzungen von dem künftigen Stelleninhaber/der künftigen Stelleninhaberin (m/w/d) in noch nicht vollumfänglich oder auf dem vorgesehenen Niveau wahrgenommen werden, erfolgt die Eingruppierung bis zur Erfüllung aller persönlichen und tariflichen Anforderungen in einer entsprechend niedrigeren Entgeltgruppe.

Schwerbehinderte Bewerber/Bewerberinnen (m/w/d) werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennziffer 24-096 bis zum 9. Juli 2020.

Impressum

 

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung