Als Spitzenverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften und der Unfallversicherungsträger der öffentlichen Hand vertreten wir deren gemeinsame Interessen. Unsere Mitglieder erfüllen wichtige soziale Grundaufgaben: Sie setzen sich für sichere und gesunde Arbeitsplätze und Schulen ein. Nach Unfällen und Berufskrankheiten koordinieren und gewährleisten sie die medizinische Rehabilitation und die berufliche und soziale Wiedereingliederung.

Im Stabsbereich Internationale Beziehungen am Standort Berlin ist folgende Stelle zu besetzen:

Referent/Referentin (m/w/d) 

zunächst befristet bis 29. Februar 2020, ggf. Verlängerung möglich.
Eine Aufteilung in zwei Teilzeitstellen ist ggf. möglich.

Ihre Aufgaben:

  • Bearbeitung einzelner Rechtsfragen des über- und zwischenstaatlichen Rechts, insbesondere
    • des Europarechts/europäischen Verordnungsrechts
    • internationaler Sozialversicherungsabkommen
  • Bearbeitung einzelner Rechtsfragen des innerstaatlichen Rechts mit Auslandsbezug, insbesondere
    • der Aus- und Einstrahlung
    • der Auslandsversicherung (AUV)
  • Unterstützung nationaler und internationaler Projekt- und Gremienarbeit in Fragen des über- und zwischenstaatlichen Rechts

Unsere Anforderungen an Sie:

zweite juristische Staatsprüfung; gute Kenntnisse des Europarechts und des deutschen Sozialrechts; sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift; sehr gute Kenntnisse der MS-Office Anwendungen

Einstellungstermin:

so schnell wie möglich

Eingruppierung:

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 13 BG-AT (entsprechend TVöD) bewertet. Die individuelle Eingruppierung erfolgt je nach Erfüllung der tariflichen und persönlichen Vorausset-zungen.

Schwerbehinderte Bewerber/Bewerberinnen (m/w/d) werden bei gleicher Eignung bevorzugt

 

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung