Als Spitzenverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften und der Unfallversicherungsträger der öffentlichen Hand vertreten wir deren gemeinsame Interessen. Unsere Mitglieder erfüllen wichtige soziale Grundaufgaben: Sie setzen sich für sichere und gesunde Arbeitsplätze und Schulen ein. Nach Unfällen und Berufskrankheiten koordinieren und gewährleisten sie die medizinische Rehabilitation und die berufliche und soziale Wiedereingliederung.

Im Referat "Finanz- und Rechnungswesen" der Abteilung Verwaltung, Finanzen, Bauen an unserem Standort in
Sankt Augustin ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Sachbearbeiter/Sachbearbeiterin (m/w/d)
für die Debitorenbuchhaltung

 Eine Aufteilung in zwei Teilzeitstellen ist ggf. möglich.

Ihre Aufgaben:

  • Mitarbeit bei Projekten im Rechnungswesen und der Weiterentwicklung der Buchhaltungsprozesse
  • Kontierung und Buchung der Zahlungseingänge
  • Erstellung und Bearbeitung der offenen Postenliste (inklusive aktives Forderungsmanagement)
  • Belegprüfung- und Buchung; Debitoren- und Sachkontenabstimmungen
  • Durchführung des Mahnwesens in einem abgegrenzten Mahnbereich
  • Pflege der debitorischen Stammdaten
  • Bearbeitung der zentralen Bankauszüge einschließlich Klärung nicht zuordenbarer Geldeingänge
  • Mitwirkung bei der Erstellung von Jahresabschlüssen
  • Ansprechperson für die rechnungsstellenden Organisationseinheiten und Beschäftigte

Unsere Anforderungen an Sie:

abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung; Erfahrung im Bereich Debitorenbuchhaltung, idealerweise in einem vergleichbaren Umfeld; Kenntnisse deutscher Rechnungslegungs- und Umsatzsteuervorschriften; fundierte Kenntnisse in SAP-FI und Erfahrung in einem Workflow unterstützten Rechnungsprozess; eigenverantwortliche, lösungs- und serviceorientierte Arbeitsweise; sicherer Umgang mit MS Office Team- und Kommunikationsfähigkeit; Interesse an Projektarbeit und der Weiterentwicklung von Buchhaltungsprozessen

Eingruppierung:

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 9a BG-AT (entsprechend TVöD) bewertet. Kann das Aufgabengebiet aufgrund fehlender persönlicher Voraussetzungen von dem künftigen Stelleninhaber/der künftigen Stelleninhaberin (m/w/d) in noch nicht vollumfänglich oder auf dem vorgesehenen Niveau wahrgenommen werden, erfolgt die Eingruppierung bis zur Erfüllung aller persönlichen und tariflichen Anforderungen in einer entsprechend niedrigeren Entgeltgruppe.

Schwerbehinderte Bewerber/Bewerberinnen (m/w/d) werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennziffer 43-093 bis 7. Juli 2020.

Impressum

 

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung