Als Spitzenverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften und der Unfallversicherungsträger der öffentlichen Hand vertreten wir deren gemeinsame Interessen. Unsere Mitglieder erfüllen wichtige soziale Grundaufgaben: Sie setzen sich für sichere und gesunde Arbeitsplätze und Schulen ein. Nach Unfällen und Berufskrankheiten koordinieren und gewährleisten sie die medizinische Rehabilitation und die berufliche und soziale Wiedereingliederung.

Für die Geschäftsstelle des Prüfungsausschusses für Aufsichtspersonen bei der DGUV in der Abteilung Sicherheit und Gesundheit am Standort Sankt Augustin ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Sachbearbeiter/Sachbearbeiterin (m/w/d)

Eine Aufteilung in zwei Teilzeitstellen ist ggf. möglich. 

Ihre Aufgaben:

  • verantwortliche Wahrnehmung sämtlicher Aufgaben der Geschäftsstelle des Prüfungsausschusses, insbesondere:
    • Steuerung des gesamten Prüfungsverfahrens für Aufsichtspersonen (schriftlicher, praktischer und mündlicher Teil) sowie aller Fragen der Organisation des Prüfungsausschusses, soweit nicht nachfolgend gesondert aufgeführt
    • Mitwirkung bei der Weiterentwicklung und Pflege der IT-gestützten Infrastruktur der Geschäftsstelle, insbesondere der elektronischen Prüfungsakte und des elektronischen Dokumentenmanagements (DokCenter)
    • Analyse, Bewertung und Vorauswahl von Themenvorschlägen für den schriftlichen Prüfungsteil auf der Grundlage der Anforderungen nach den Durchführungsanweisungen der Prüfungsordnung und inhaltliche Vorbereitung des Vorschlags des Vorsitzenden an die Mitglieder des Prüfungsausschusses zur Themenauswahl
    • Analyse, Bewertung und Vorentscheidung der Beantwortung der Einzelfallanfragen der Unfallversicherungsträger zur Anwendung der Prüfungsordnung durch den Vorsitzenden (z.B. Vorbildung, Befähigungsnachweis in anderen Fällen)
    • Bedarfserhebung sowie Erarbeitung von Strategien zur Qualitätssicherung, Standardisierung und Optimierung der Prozesse im Prüfungsverfahren und zur Organisation des Prüfungsausschusses sowie konzeptionelle Entwicklung von Lösungsansätzen, insbesondere unter Berücksichtigung der Prüfungsordnung, des Datenschutzes sowie der Qualität und Wirtschaftlichkeit des gesamten Prüfungsverfahrens
    • selbstständige verantwortliche Bearbeitung und Beantwortung von Anfragen zum Prüfungsverfahren soweit diese nicht durch die Prüfungsordnung dem Vorsitzenden vorbehalten ist, einschließlich der Beratung der Mitglieder des Prüfungsausschusses, der Ausbildungskoordinatoren und Ausbildungskoordinatorinnen (m/w/d) sowie weiterer an der Prüfung Beteiligter
  • Entwicklung, Bereitstellung und kontinuierliche Fortschreibung zentraler Unterlagen für die Tätigkeit der Mitglieder des Prüfungsausschusses zur Qualitätssicherung, insbesondere Unterlagen zu Inhalten des mündlichen Prüfungsgesprächs und zu Inhalten der Lernfelder
  • Abstimmungen und Zusammenarbeit mit dem Referat Qualifizierung zur Prüfungsordnung sowie zur Ausbildung der Aufsichtspersonen

Unsere Anforderungen an Sie:

abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor oder Diplom-FH) Public Management bzw. Verwaltungswirt/ Verwaltungswirtin (m/w/d) oder gleichwertige Kenntnisse und Erfahrungen; idealerweise Berufserfahrung im Bereich eines Prüfungsamtes oder gleichwertig; Affinität zur Arbeit mit Rechtsnormen; gute statistische Kenntnisse; sicherer Umgang mit EDV-Anwendungen, insbesondere MS Office und Adobe Acrobat; gute Kenntnisse und Erfahrungen in der Anwendung von Web Content Management Systemen und elektronischen Dokumentenmanagementsystemen wünschenswert; sehr gute Organisations- und Kommunikationsfähigkeit in Wort und Schrift; Bereitschaft zu gelegentlichen Dienstreisen

Eingruppierung:

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 10 BG-AT (entsprechend TVöD) bewertet. Kann das Aufgabengebiet aufgrund fehlender persönlicher Voraussetzungen von dem künftigen Stelleninhaber/der künftigen Stelleninhaberin (m/w/d) in noch nicht vollumfänglich oder auf dem vorgesehenen Niveau wahrgenommen werden, erfolgt die Eingruppierung bis zur Erfüllung aller persönlichen und tariflichen Anforderungen in einer entsprechend niedrigeren Entgeltgruppe.

Schwerbehinderte Bewerber/Bewerberinnen (m/w/d) werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennziffer 21-121 bis zum
30. Juni 2020.

Impressum

 

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung