Als Spitzenverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften und der Unfallversicherungsträger der öffentlichen Hand vertreten wir deren gemeinsame Interessen. Unsere Mitglieder erfüllen wichtige soziale Grundaufgaben: Sie setzen sich für sichere und gesunde Arbeitsplätze und Schulen ein. Nach Unfällen und Berufskrankheiten koordinieren und gewährleisten sie die medizinische Rehabilitation und die berufliche und soziale Wiedereingliederung.

Im Referat Presse des Stabsbereichs Kommunikation am Standort Berlin ist folgende Stelle zu besetzen:

Referent/Referentin (m/w/d) Social Media

in Teilzeit mit 19,5 Wochenstunden

Ihre Aufgaben:

  • redaktionelle Aufbereitung der Themen der gesetzlichen Unfallversicherung für sämtliche Medien und Informationskanäle der DGUV, insbesondere soziale Medien
  • Entwicklung und Umsetzung der Social Media-Strategie, insbesondere Identifikation und Bewertung von Social Media-Trends
  • Themensuche und Recherche für Text-, Bild- und Videobeiträge
  • Auswahl und redaktionelle Betreuung relevanter Social Media-Kanäle, inkl. Community Management auf allen Kanälen
  • Steuerung von Dienstleistern
  • Analysieren, Tracken und Reporten der erfolgten Maßnahmen
  • Beratung der Mitglieder der DGUV im Aufgabenfeld

Unsere Anforderungen an Sie:

abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder Diplom) mit Schwerpunkt Kommunikation, PR, Journalismus bzw. vergleichbarer Fachrichtung mit einschlägiger Erfahrung in der redaktionellen Arbeit und Betreuung von sozialen Medien oder gleichwertige Kenntnisse und Erfahrungen; sicherer Umgang mit Facebook, Instagram, Twitter, YouTube und weiteren in Deutschland verbreiteten sozialen Medien und Netzwerken; fundierte Erfahrung mit den gängigen Social Media Tools (Monitoring, Analytics, Facebook Ads etc.); Grundkenntnisse der rechtlichen Rahmenbedingungen für die redaktionelle Arbeit in sozialen Medien (insb. Urheber- und Datenschutzrecht); sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit; sehr gute englische Sprachkenntnisse; weitere Fremdsprachen von Vorteil; Kenntnisse in der Bildbearbeitung wünschenswert; Team- und Kommunikationsfähigkeit; strukturiertes Arbeiten und große Sorgfalt; Flexibilität und hohes Organisationstalent; Bereitschaft zu Dienstreisen

Einstellungstermin:

so schnell wie möglich

Eingruppierung:

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 13 BG-AT (entsprechend TVöD) bewertet. Die individuelle Eingruppierung erfolgt je nach Erfüllung der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen.

Schwerbehinderte Bewerber/ Bewerberinnen werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

 

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung